Voraussetzungen einer Mediation

933
0
Teilen:

Überlegen Sie eine Mediation in Anspruch zu nehmen, so bieten wir Ihnen zunächst ein kostenloses Erstgespräch an. Die allgemeinen Voraussetzungen, die Sie beachten sollten, sind Folgende: Zunächst einmal die freiwillige Teilnahme. Die Parteien sollten aus freien Stücken an einer Mediation teilnehmen. Für uns als Kanzlei bedeutet das, dass wir keiner der Parteien eine Mediation ‚verkaufen‘. Wir rufen also nicht an, und überreden Sie zu kommen. Freiwilligkeit beinhaltet auch, dass die Mediation jederzeit durch eine Partei beendet werden kann. Zweitens regeln wir mit Ihnen Sachthemen. Das schließt nicht aus, dass hinter den Sachthemen persönliche Konflikte stehen. Als dritte Voraussetzung könnte man anführen, dass alle Parteien tatsächlich einen Regelungsbedarf haben.

(Foto: Shutterstock)

Redaktion
Follow me

Redaktion

geschlichtet! Redaktion bei geschlichtet!
Redaktion
Follow me

Letzte Artikel von Redaktion (Alle anzeigen)

Teilen: