Mediation bei der Unternehmensnachfolge

593
0
Teilen:

Steht ein Betriebsübergang an, bedeutet dies ein einschneidendes Ereignis für die Beteiligten und das Unternehmen. Divergierende Erwartungen führen häufig nicht zum gewünschten Ergebnis. In unserer Kanzlei helfen wir dem Übergeber und Übernehmer(n) jene Vereinbarungen zu treffen, die nötig sind um das Unternehmen durch diese konfliktbeladene Zeit zu bringen. Wir führen Sie durch den Prozess, nachhaltig, einvernehmlich, kostengünstig und diskret. Nicht nur Sie sollen persönlich zufrieden gestellt werden, sondern auch ein betriebswirtschaftliches Optimum für das Unternehmen muss erzielt werden.

Keine Frage, wer sein eigenes Unternehmen geführt hat, ist eine starke Persönlichkeit. Er musste viele, auch harte, Entscheidungen treffen und das Unternehmen durch Höhen und Tiefen bringen. Er kennt vielleicht Kunden, Mitbewerber und Behörden beim Vornamen. Keine Frage, wer antritt, ein Unternehmen zu übernehmen, tut dies, weil er neue Ideen hat. Er kennt neue Technologien, Marketing-Ansätze und hat vielleicht schon in anderen Unternehmen und Ländern Erfahrungen gesammelt. Keine Frage, dies ist eine simplifizierte Darstellung gängiger Konfliktlinien bei einer Unternehmensnachfolge. Aber im Kern häufig zutreffend.

(Foto: Shutterstock)

Redaktion
Follow me

Redaktion

geschlichtet! Redaktion bei geschlichtet!
Redaktion
Follow me

Letzte Artikel von Redaktion (Alle anzeigen)

Teilen:

Hinterlassen sie eine Antwort