BATNA in der Mediation

593
0
Teilen:
BATNA

BATNA in der Mediation 

 

BATNA (best alternative to a negotiated agreement) ist ein Begriff, den Fisher & Ury in ihrem Buch Getting to Yes – Negotiating an Agreement without giving in (deutsch: das Harvard Konzept) geprägt haben. Das Konzept selbst ist hinlänglich bekannt.

Doch was hat ein BATNA mit der Mediation zu tun? Alternativen zu haben ist auch in der Mediation ein entscheidender Erfolgs-Faktor. Wir haben unsere Medianten schon in einem früheren Beitrag (12 Tipps für eine erfolgreiche Mediation, 6. Tipp) darauf hingewiesen. In diesem Beitrag werden wir das Thema genauer beleuchten und Beispiele bringen.

Dem ‚deal fever’ in der Mediation begegnen

Fisher & Ury bringen im Wesentlichen 2 Argumente für die Ausarbeitung des eigenen BATNAs. Protecting yourself und Making the most of your assets. Das mag für Personen, die einen Mediator aufsuchen um sich in einem Streitfall zu einigen, zunächst vielleicht etwas befremdlich klingen.

Und doch hängt der (nachhaltige) Erfolg einer einvernehmlichen Lösung auch davon ab, wie gut sich die Medianten ernsthaft mit den ihnen zur Verfügung stehenden Alternativen auseinanderge