• 3
    Nov

    Медиацие на русском языке

    B Abcтpии npeдлaгaeм bce нaши ycлyги (мeдиaцию, yлaжиbaниe кoнФликтa, nepeгobopы u тpeтeйcкий cyg) нa нeмeцкoм языкe. Пo-нeмeцки мы cмoжeм noкpыть bce ycлyги b чacтнoм ceктope, для Фиpм, napтий, paзных coюзob u oбъeдинeний. Мeдиaцию npeдлaгaeм тaкжe нa pyccкoм, noльcкoм u aнглийcкoм языкe. Пocтoяннo nытaeмcя pacшиpять accopтимeнт инocтpaнных языкob u ycлyг, noэтoмy ecлu Baш жeлaeмый язык или жeлaeмaя oтpacль нe yкaзaны нa ...
  • 3
    Nov

    Mediacje w jezyku polskim

    Kancelaria geschlichtet! specjalizuje się w rozstrzyganiu konfliktów drogą pozasądową. Oferujemy usługi w zakresie mediacji, nagocjacji, arbitrażu oraz sądownictwa polubownego w językach: niemieckim, angielskim, polskim i rosyjskim. Nasza oferta jest kierowana do osób prywatnych, firm, stowarzyszeń, partii politycznych itp. Jeśli zainteresowani są Państwo mediacja w dziedzinie lub języku innym niż wymienione, prosimy mimo to o kontakt. Specjalizacje w jezyku polskim osoby ...
  • sportmediation
    3
    Nov

    Vorteile der Sport-Mediation

    Konzentration auf den Sport Konflikte im Team, Trainern, Funktionären etc lenken vom sportlichen Erfolg ab. Mit einer Konfliktregelung bei uns können Sie sich wieder auf ihr eigentliches Ziel konzentrieren: Spitzenleistung im Sport! Alle gewinnen Gemeinsam Lösungen entwickeln; und das ohne Verlierer. Mediation ermöglicht Lösungen, in denen alle ’sich finden‘. Jeder trägt zur Vereinbarung bei. Alle gewinnen. Fair Play Fair Play ...
  • 3
    Nov

    Rechtliche und nichtrechtliche Vereinsstreitigkeiten

    Nichtrechtliche Vereinsstreitigkeiten können durch das bestellte Schlichtungsorgan endgültig entschieden werden. Geht es um rechtliche Streitigkeiten, so muss zuerst ein Schlichtungsorgan mit der Sache befasst werden. Wird vor dem Schlichtungsorgan keine Einigung erzielt (oder wird das Verfahren vor dem Schlichtungsorgan nicht binnen 6 Monaten abgeschlossen), so steht den Parteien der Gang zum Zivilgericht offen. Die ordentlichen Gerichte sehen demnach zunächst die ...
  • 3
    Nov

    Schlichtung Vereins-Streitigkeiten

    Übersicht Vereinsstreitigkeiten Vereine haben nach dem Vereinsgesetz die Art der Streitschlichtung in den Statuten festzulegen (§3 Abs 2 Z 10 VerG). Wobei der Verein frei in der Bestellung und Zusammensetzung der Schlichtungseinrichtung ist. Sowohl Vereinsmitglieder als auch Externe (also Nicht-Mitglieder des Vereins) können berufen werden. Bei der Bestellung des Schlichtungsorgans ist auf deren Äquidistanz und Unbefangenheit zu den Streitparteien zu ...
  • 3
    Nov

    Der Mitarbeiter als Start-Up

    Ein eher neues Konzept, mehr Lösung als Konflikt, sind Überlegungen, Mitarbeiter zu Gründern zu machen. Und zwar am besten in der eigenen Wertschöpfungskette bzw. mit komplementären oder riskanteren Gütern. Die Konzepte sind sehr unterschiedlich ausgeprägt; in vielen Fällen aber zukunftsweisend. Denn kaum einer kennt Markt und Kunden so gut, wie die eigenen Mitarbeiter. Was tun, wenn man diese abbauen muss? ...
  • P. Slaje
    3
    Nov

    Mediation beim Betriebs-Übergang nach AVRAG

    Ein Betriebsübergang (§3 AVRAG) liegt vor, wenn ein Unternehmen, Betrieb oder ein Betriebsteil auf einen anderen Inhaber übergeht. Also wenn gleiche oder ähnliche Tätigkeiten auch nach dem Betriebsübergang durchgeführt werden oder ein Großteil der Beschäftigten übernommen wird. Der Gesetzgeber sieht dabei eine Eintrittsautomatik für die Beschäftigten vor. Arbeitgeberkündigungen sind grundsätzlich unwirksam. Einvernehmliche Auflösungen sind dagegen grundsätzlich rechtsgültig, da der Arbeitnehmer ...
  • 3
    Nov

    Diskriminierung am Arbeitsplatz

    Unter Diskriminierung am Arbeitsplatz fallen unmittelbare und mittelbare Handlungen, die eine Person aufgrund ihres Geschlechts, ihres religiösen Bekenntnisses oder ihrer Weltanschauung, der sexuellen Ausrichtung, der ethnischen Zugehörigkeit oder ihres Alters in einer vergleichbaren Situation eine weniger günstige Behandlung erfährt als eine andere Person. Die Beweisbarkeit einer Diskriminierung ist meist schwierig, der Image-Schaden enorm. Ein öffentliches Verfahren ist für alle Beteiligten ...
  • 3
    Nov

    Anwendungs-Beispiele Wirtschafts-Mediation

    Entnahmen & Gewinnverwendung Häufig führen gegensätzliche Auffassungen der Gesellschafter zur Entnahme (Personengesellschaften) bzw. Gewinnverwendung (Kapitalgesellschaften) zu heftigen Konflikten. Rechtlich sind hier große Spielräume gegeben, vertraglich meist nur ein Gesellschafterbeschluss vorgesehen. Und genau dort ‚kracht es’. Vielleicht braucht einer der Gesellschafter das Geld, um seinen privaten Verpflichtungen nachzukommen. Wahrscheinlich finden wir hier eine Lösung. Gerne bieten wir Ihnen hierbei unsere Dienste ...
  • 3
    Nov

    Geschäftsführung und Vertretung

    Partner und Geschäftsführer dürfen im Außenverhältnis meist mehr als sie im Innenverhältnis können. Man sagt auch, der Geschäftsführer kann mehr als er darf. Im Innenverhältnis spricht man von der Geschäftsführung. Die Geschäftsführung ist vertraglich geregelt. Im Außenverhältnis spricht man von der Vertretung. Die Vertretung ist gesetzlich geregelt. Je nach Art der Gesellschaft ist die Vertretungsmacht von unterschiedlichem Umfang und unterschiedlich ...