Andere reden, wir handeln. Teil 1 – Diversity & Mediation

546
0
Teilen:
P. Slaje

Viel politischer Aufwand, ein Ziel: Diversity Management. Sinngemäß ins Deutsche übertragen: ‚Förderung von Minderheiten’. Der politische Aufwand wäre (wieder einmal) nicht nötig gewesen. Der Markt – horribile dictu – regelt das von selbst.

Kundenorientierung schafft diversity von selbst

Diversity war nie ein Thema bei geschlichtet! Wir sind einfach zu klein um solche Programme zu lancieren und um Weltverbesserung in Angriff zu nehmen. Aber: wir bemühen uns stets um unsere Kunden.

So kamen zum Beispiel homosexuelle Kunden, Behinderte oder Leute, die mehr ‚deitsch’ als Deutsch sprechen ins Büro. Mir, als heterosexuellen, körperlich (eher) gesunden und muttersprachlich Steirisch-Deutsch Aufgewachsenem haben diese Kunden das nötige Einfühlungsvermögen nicht abgekauft.

Daher haben wir unser Angebot gerade für diese Kunden erweitert und mit entsprechendem Personal ausgestattet.

Beispiele dazu:

Mediation in 7 Sprachen

Österreich ist ein Zuwanderungsland. Man kann das gutheißen oder auch nicht. Es ist Faktum. Menschen, die zu uns kommen, werden in ihrer Muttersprache besser kommunizieren, als auf Deutsch.

geschlichtet! baut daher das Sprachportfolio in der Mediation konsequent aus. Jetzt schon haben wir 7 Sprachen im Angebot und stocken weiter auf.

Mediation für gleichgeschlechtliche Paare

Wir haben unter anderem einen Schwerpunkt eigens für gleichgeschlechtliche Paare konzipiert. Neben der einvernehmlichen Auflösung von eingetragenen Partnerschaften, haben auch klassische Familienkonflikte und Patchwork-Themen Einzug in diesen Schwerpunkt gefunden.

Mediation für Menschen mit Behinderung

Neulich wurde entschieden, einen weiteren Schwerpunkt zur Behinderten-Gleichstellung und Mobbing anzubieten. Dafür haben wir jemanden engagiert, der selbst eingeschränkt ist. Dieser Mitarbeiter ist für Kunden glaubwürdig. Er wird also nicht aus Mitleid, aus gesetzlichem Zwang oder aus Nächstenliebe, sondern aus marktwirtschaftlichen Überlegungen heraus zum Partner gemacht.

Erfolg hat 3 Buchstaben: TUN

Einfach tun. Nicht auf ‚die Politik’ warten (bevor Sie einen Politiker preisen oder verdammen, schauen Sie lieber zuerst House of Cards). Wer sich nach den Kundenbedürfnissen orientiert, bei dem kommt diversity wie von selbst ins Unternehmen. Ganz ohne Zwang, ganz ohne Gesetze. Der Markt ist ‚diverse‘. Unternehmen, die überleben wollen, werden sich den Gegebenheiten anpassen. Das heißt, sie werden das entsprechende Personal einsetzen und die entsprechenden Angebote auf den Markt bringen. Sogar an so kleinen Unternehmen wie diesem hier, bestätigt sich dieses Theoremchen.

Redaktion
Follow me

Redaktion

geschlichtet! Redaktion bei geschlichtet!
Redaktion
Follow me

Letzte Artikel von Redaktion (Alle anzeigen)

Teilen:

Hinterlassen sie eine Antwort